top of page

Sternstunde Ihres Lebens - Impressionen von Bärbel Saliger

Aktualisiert: 26. Mai


Es war ein wunderschöner Abend. Die Sonne begleitete mich auf dem Weg zum Kurtheater Hennef.


Normalerweise zieht es mich nicht mehr ins Kino, da mir die gemütliche Atmosphäre fehlt. Alles so kalt und laut. Am 22.05.2024 fand ich es wieder. Das Kino, welches ich schon als Kind liebte. Hinzu kam, dass ich in der ersten Reihe Balkon sitzen durfte.


20.15 Uhr war kaum noch ein Platz im Saal frei, Frauen, ja sogar einige Männer waren bestimmt genau so neugierig auf den Film wie ich.  Die Vorsitzende unseres Vereins Frauen helfen Frauen Hennef e.V., Bettina Bähr - Losse begrüßte die  Damen, die dazu beigetragen haben, dass der Film „Sternstunde ihres Lebens“ an diesem Abend, hier im Kurtheater Hennef zu sehen ist.


Bettina Bähr-Losse (Vorsitzende der FhF Hennef e.v.) begrüßt die Damen, die diesen Kinoabend ermöglicht haben
von links : Anja Kuhn, Petra Stratmann, Erica von Moeller, Julia Thevissen, Bettina Bähr-Losse

Regisseurin Erica von Moeller und die Produzentin Juliane Thevissen  ließen es sich nicht nehmen, der Einladung von Anja Kuhn, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hennef, zu folgen.  Auch die Veranstalterin des Kurtheaters Hennef  Petra Stratmann war auf der Bühne vertreten.




Allen gebührte ein großer Dank seitens unserer Vorsitzenden. Der Film hat mich sehr berührt und gleichzeitig gezeigt, dass der 75. Geburtstag des Deutschen Grundgesetzes ein Geschenk ist, aber keine Selbstverständlichkeit. Die Solidarität und der unermüdliche Einsatz für Gerechtigkeit begegnen uns täglich. Bewundernswert wie Elisabeth Selbert  gekämpft hat und mit Niederlagen umgegangen ist.  Im Anschluss  bekamen die Zuschauer die Möglichkeit  Fragen an Regisseurin und Produzentin zustellen.  Mein Dank geht an alle, die diesen Film ermöglicht haben.


Eure Bärbel Saliger

Mitglied bei Frauen helfen Frauen Hennef e.V.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page